JOBS

Wir sind ein junges, dynamisches, sympathisches, motiviertes und kompetentes Team. Hungrig-Online wächst ständig. Um den Aufgaben der Zukunft gerecht werden zu können, brauchen wir Verstärkung.

Da wir gemeinnützige Zwecke verfolgen, ein eingetragener Verein – Hungrig-Online e.V. – sind, und keine Mittel für festangestellte oder auch nur stundenweise bezahlte Mitarbeiter haben, sind wir auf ehrenamtliche Hilfe angewiesen. Dabei gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Arbeit des Hungrig-Online e.V. zu unterstützen.

Sie sind Jurist/in, mit dem neuen Medium Internet und seinen spezifischen Problemen ein wenig vertraut, möglicherweise auch mit Vereins- und Arztrecht.

Ihre Aufgabe wird sein, uns in rechtlichen Fragen unseres e.V., bei Verträgen und Kooperationen, bei Einbeziehung von Experten in unser Angebot und bei Kontakten mit öffentlichen Stellen wie Behörden und Ministerien zu beraten.

Möglicherweise werden wir uns gelegentlich treffen, unsere Hauptkontakte werden aber telefonisch und per E-Mail ablaufen.

Aktuell arbeiten wir an der Erstellung von Leitlinien für Arbeitgeber im Umgang mit Mitarbeitern, die an einer Essstörung erkrankt sind. Zu dieser Thematik erreichen uns vermehrt Anfragen, so dass wir uns um eine Zusammenstellung von Richtlinien und unterstützenden Punkten im Umgang mit Betroffenen im Betrieb bemühen. Hierzu suchen wir Juristen, die uns diesbezüglich mit Fakten und Wissen zu Arbeitsrecht unterstützen können. Bei Interesse zu weiteren Infos zu diesem Projekt schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an redaktion@hungrig-online.de. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Sie haben eine kaufmännische Ausbildung, sind Steuerberater/in oder Ähnliches, kennen sich mit Vereinswesen und Buchhaltung aus und sind auch mit den „Neuen Medien“ und deren spezifischen Problemen ein wenig vertraut.

Ihre Aufgabe wird sein, uns in Bezug auf unseren Haushalt, Einnahmen und Ausgaben, Investitionen und steuerliche Fragestellungen zu beraten.

Möglicherweise werden wir uns gelegentlich treffen, unsere Hauptkontakte werden aber telefonisch und per E-Mail ablaufen.

Sie sind Arzt/Ärztin, Psychologe/in, Sozialarbeiter/in, Pädagoge/in, Ernährungsberater/in oder Ähnliches und haben Erfahrungen im Kontakt mit von Essstörung Betroffenen. Ihre Aufgabe können entweder im Innenbereich oder im Außenbereich liegen. Wir suchen Unterstützung zu folgenden Themen:

  • Supervision unseres Teams und kritische Betrachtung unseres Contents
  • Psychologische Beratung im Beratungsteil unseres Forum
  • Medizinische Beratung im Beratungsteil unseres Forum
  • Ernährungsberatung im Beratungsteil unseres Forum

Die Beratung der Betroffenen und Content-Beurteilung wird ausschließlich im Internet stattfinden; die Teamsupervision zum Teil per E-Mail und auch bei gelegentlichen Teamtreffen; die Vertretung der Öffentlichkeit gegenüber kann durch einfache Statements auf unseren Webseiten mit Namensnennung bis hin zu persönlichen Treffen mit Kooperationspartnern gehen.

Zudem suchen wir immer wieder interessierte Experten, die mit uns eine „virtuelle Selbsthilfegruppe (vSHG)“ leiten möchten. Informationen zu Konzept und Idee können Sie hier einsehen.

Für unsere Redaktion suchen wir immer aktuelle Informationen, Berichte, Hilfsangebote und Adressen, die wir auf unseren Informationsseiten sammeln und darstellen können. Die Aufgaben der Redaktion sind:

  • Suchen von neuesten Informationen im Internet
  • redaktionelle Aufbereitung der gefundenen Informationen
  • Sammeln von Aufnahmebedingungen für verschiedene Kliniken
  • Rezension von Büchern
  • Erstellung (neuer) Informationstexte für Hungrig-Online, Magersucht-Online, Bulimie-Online und Adipositas-Online
  • Durchführung einer täglichen Presseschau für die News-Sektion auf Magersucht-Online
  • Aktualisierung und Pflege der Adresslisten und des Lexikons

Zunächst: Hungrig-Online kann und soll keine Online-Beratung oder gar Therapie anbieten. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass viele Betroffene zunächst im anonymen Medium Internet den Mut finden, sich ihre Essstörung einzugestehen und ihre Fühler nach Hilfe auszustrecken. Unsere Moderatoren machen Mut, sich von professioneller Seite helfen zu lassen und geben Hilfestellung mit Adressen von Beratungsstellen, Kliniken und Informationen zur Essstörung und zum Therapieverlauf. Sie begleiten durch einzelne Diskussionsforen und die Mailinglisten, geben Hinweise zu ihrer Nutzung und überwachen die Einhaltung der Regeln.

Unsere Moderatoren sind keine Fachleute, sondern größtenteils ehemalige Betroffene und Angehörige. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten achten wir darauf, dass sie genügend Abstand zur Essstörung haben und unsere Angebote nicht mehr primär nur für sich selbst nutzen. Moderatoren sollten dem Thema Therapie positiv gegenüberstehen. Wir begrüßen es, wenn unsere Moderatoren selbst Therapieerfahrung besitzen. Der zeitliche Aufwand beträgt im Forum und auf den Listen ca. 1 Stunde pro Tag, im Chat ca. 3 Stunden am Chatabend.

Unsere Diskussionsforen werden zusätzlich durch Fach-Foren unterstützt, in denen Fragen an Therapeuten, Ärzte und Ernährungsberater gestellt werden können.

Interesse? Schreiben Sie uns eine E-Mail an jobs@hungrig-online.de